Schneedrachen auf der Alb! Was Kunst und homeschooling hervorzaubert

Plötzlich Fernlernunterricht und die Klasse 5 steckt mitten im fächerverbindenden Projekt „Schattenspiel Drache“: eine Kooperation zwischen Kunst, Deutsch und Musik. Wie geht das nun von zu Hause?


Im Online-Deutschunterricht schreiben die Kinder ein Märchen zum Drachen, das anschließend in Kunst zum Rollenspiel umgeschrieben wird und passende Schattenriss-Figuren bekommt. Doch vorher geht es in den Schnee, um einen riesengroßen Schneedrachen, eine Schneeskulptur, aus Schnee zu bauen.


Wie solche Märchendrachen als große Schneeskulpturen aussehen können, das haben die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse in der ersten homeschooling-Woche umgesetzt: Manche Schneedrachen liegen ganz entspannt da, manche reißen ihr Maul auf, einige strecken ihre Flügel nach oben, als würden sie gleich los fliegen, und ein anderer streckt seinen langen Hals nach oben und erkundet die Umgebung. Ein paar Drachen sind klein und süß und können keiner Menschenseele etwas zuleide tun und andere Schneedrachen sind fast drei Meter lang und machen es sich im Garten gemütlich. Den Kindern hat es großen Spaß gemacht.


Die besonderen SCHNEEDRACHEN zeigen die nachfolgenden Bilder und auch der Zeitungsartikel der Kinderseite im GEA vom 20.01.2021, denn ein Schneedrache hat es bereits bis in die Zeitung geschafft. Prima!



Beispiele der Schneedrachen
Schneedrachen 1

Beispiele der Schneedrachen
Schneedrachen 2

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter